Austausch
Marktoberdorfer Jugendliche diskutieren mit Mitgliedern des Stadtrats

Langsames Internet in den umliegenden Dörfern, mehr Kneipen in der Innenstadt und der öffentliche Nahverkehr – diese Themen haben die Jugendlichen in den Gesprächen bei der Aktion 'Frag den Rat' beschäftigt.

Rund 35 junge Marktoberdorfer, viele von ihnen Schüler des Gymnasiums, waren in die Atelier-Werkstatt Singer zu einer lockeren Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Stadtrates gekommen. Die Jugendlichen sollten Gelegenheit bekommen, ihre Anliegen an die Stadträte loszuwerden. Verbesserungsbedarf sahen die Jugendlichen beim Freizeitangebot in der Stadt – lobend erwähnt wurde hingegen das breite schulische Angebot.

Welches Fazit der Organisator der Veranstaltung zieht und wie es mit den Ideen der Jugendlichen weitergehen soll, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019