Hubertustag
Marktoberdorfer Jäger feiern Hubertustag

Zum Hubertustag hatte die Jägervereinigung Marktoberdorf Jäger und Gäste nach Obergünzburg eingeladen. Die Tradition, den Tag des Schutzpatrons der Jäger und des Wildes würdig zu begehen, zähle zum jagdlichen Brauchtum, sagte Vorsitzender Alois Altmann beim Festabend, dem eine feierliche Messe in St. Martin vorausgegangen war.

Dabei wurden auch zahlreiche Jäger geehrt, die seit vielen Jahren in der Vereinigung organisiert sind. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Jagdhornbläsergruppe Marktoberdorf.

Wildtiere als 'Mitgeschöpfe'

Die gesetzlichen Vorgaben, die tierschutzrechtlichen Aspekte, die Regel der Waidgerechtigkeit und nicht zuletzt das Selbstverständnis als Heger lasse die Jäger die Wildtiere als ihre Mitgeschöpfe begreifen, sagte Alois Altmann in seiner Festansprache. Er machte auf eine bayernweite Unterschriftenaktion zum Thema 'Klageruf des Wildes' aufmerksam. Dabei gehe es um den Erhalt des artgerechten Lebensraumes für das Wild.

In einer Resolution des Bayerischen Jagdverband heißt es: 'Der Bayerische Jagdverband (BJV) und die Unterzeichner sprechen sich gemeinsam für einen modernen Hegebegriff aus, der intelligente und tierschutzgerechte Managementkonzepte für Wildtiere berücksichtigt. Es wird ein Wechsel der Perspektiven gefordert. 'Wild ist kein Schädling, sondern eine Bereicherung. Jagd ist kein Totschießen, sondern echtes und uraltes Handwerk.'

'Fatale Entwicklung'

Bei dem rigorosen Umbau der Wälder nach der Maßgabe 'Wald vor Wild' heilige der Zweck jedes Mittel. Eine fatale Entwicklung, 'die wir Jäger nicht einfach hinnehmen können.'

In seinem Grußwort meinte auch Obergünzburgs Bürgermeister Lars Leveringhaus, dass es wichtig sei, die Problemfelder zu erkennen, sie auszutarieren und sich den Aufgaben zu stellen. Anerkennung zollte er den in der Jägervereinigung ehrenamtlich Engagierten. Kultur und Brauchtum kämen nicht ohne diese ehrenamtlichen Träger aus.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019