Sanierungsstudie
Marktoberdorfer Hallenbad noch ganz gut in Schuss

Eine Poolbar, an der Badegäste ihren Prosecco im Wasser genießen, eine extra Außensauna oder auch eine Abdeckung für das beliebte Außenbecken, um den größten Energiefresser sparender zu betreiben: Diese Gedankenspiele sind im Bauausschuss des Stadtrats diskutiert worden.

Es ging um eine Sanierungsstudie für das in Teilen 50 Jahre alte Hallenbad, das 1990 bis 1992 für 16,7 Millionen Mark generalüberholt worden war. Das ist 25 Jahre her. Den Ergebnissen der 280 Seiten starken Studie zufolge ist 'der Besuchermagnet' (so Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell) indes immer noch in recht gutem Zustand. Deshalb halten sich Sofortmaßnahmen in Grenzen. In sieben Jahren sehe man in Sachen umfassender Sanierung dann weiter.

Mehr über die Sanierungsstudie erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 06.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heiko Wolf aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019