Automobilindustrie
Marktoberdorfer fährt mit wachsener Begeisterung sein Elektroauto

Im Ostallgäu liegt der Anteil der Personenwagen mit alternativem Antrieb seit Jahren bei etwa 1,4 Prozent. Die Zahl der Elektromobile steigt nur langsam – trotz Prämie des Bundes, trotz Bemühungen der Energieversorger, das Ladenetz auszubauen.

Deutlich besser laufe der Verkauf von Hybridwagen, sagt Carl Singer, der im Ostallgäu drei Autohäuser betreibt. Seine Feststellung: Es ist nicht der Preis für ein Elektroauto, der Kunden abschreckt, sondern die ihrer Meinung nach noch nicht ausreichende Versorgungssicherheit. Das schrickt Christian Vavra aus Marktoberdorf nicht. Er und seine Frau besitzen seit gut einem Jahr ein Elektroauto und sind begeistert.

Welche Erfahrungen sie gesammelt haben und welche Pläne die Energieversorger in Sachen Elektromobilität verfolgen, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 20.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Andreas Filke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019