"Fridays for Future"
Marktoberdorfer Eltern unterstützen ihre Kinder bei Demonstration

Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)
  • Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

„Lassen wir unsere Kinder nicht allein“, steht in schwarzen Lettern auf einem knallroten Flyer. Er ruft alle Erwachsenen dazu auf, ihre Kinder bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo in Marktoberdorf zu unterstützen. Dort gehen am Freitag, 20. September, nämlich nicht nur junge Klimaschützer auf die Straße, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. „Denn Klimaschutz betrifft uns alle“, sagt die 15-jährige Marlene Stegmann aus Marktoberdorf. Sie ist eine der Organisatoren des Streiks und findet es klasse, dass auch die Erwachsenen bei diesem so wichtigen Thema auf die Straße gehen.

Schon bei vergangenen Demonstrationen wurden die Jugendlichen von ihren Eltern unterstützt, die sich zu einer „Parents for Future“-Gruppe zusammengeschlossen haben. „Wir brauchen die Hilfe von Erwachsenen, die volljährig sind“, sagt Stegmann. So fungierten die Eltern als Ordner bei der Demo und förderten den Nachwuchs mit kleinen Geld- oder Sachspenden. „Wir haben Straßenkreiden bekommen, und Geld für unsere Flyer“, sagt Stegmann. Die Klimaaktivisten gehen davon aus, dass bei der Demo viele Erwachsene teilnehmen werden. Seit der vergangenen Demonstration im Juni habe sich nur wenig an der politischen Situation in Deutschland geändert, kritisiert die „Fridays for Future“-Gruppe. Aus diesem Grund werde nun erneut demonstriert, bis sich etwas verbessere.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 16.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Stefanie Gronostay

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019