Rückblick
Marktoberdorfer BRK-Bereitschaftsleiter Dietmar Fichtl blickt auf ruhiges Jahr 2014 zurück

Auf ein eher ruhiges Jahr blickte der Leiter der BRK-Bereitschaft Marktoberdorf, Dietmar Fichtl, bei der Weihnachtsfeier zurückblicken. Zum Glück nur zu zwei großen Einsätzen sei die Schnelleingreifgruppe (SEG) der Bereitschaft gerufen worden: zu den Bränden im BKH Kaufbeuren und im Krankenhaus Füssen.

Fichtl erinnerte an die Festwochenübung in Kempten und an die große Grenztunnelübung in Füssen, an denen sich die SEG beteiligt hat. Einen ersten gemeinsamen Einsatz aller Ostallgäuer BRK-Bereitschaften gab es heuer beim Auftritt von Andreas Gabalier in Füssen, bei dem die Marktoberdorfer einen Teil des Sanitätsdienstes übernommen hatten. Dank neuen Mannschaftstransportwagens und neuer Einsatzkleidung, bei deren Sponsoren sich Fichtl herzlich bedankte, seien die ehrenamtlichen Rotkreuzler für ihren Dienst nun noch besser gerüstet.

Welche Aufgaben die Rotkreuzdienste neben Einsätzen und Übungen noch haben, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 29.12.2014 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen