Beerdigungen
Marktoberdorfer Bestatter Herbein übergibt Unternehmen

Mit dem Thema Tod ist Alfred Herbein seit Kindesbeinen vertraut. Seit gut 100 Jahren steht der Name Herbein in Marktoberdorf für Bestattungen.

Oder stand: Denn mit Herbeins Ausscheiden in den Ruhestand endet die Jahrhunderttradition nun. Geschäftsführerin des neuen Bestattungsdienstes Marktoberdorf ist Katrin Huber aus Lechaschau (Tirol), die auch den Bestattungsdienst Füssen und den Bestattungsdienst Jehle in Kaufbeuren verantwortet.

Die Stadt ist von dem Firmenverkauf betroffen. Die Bestattungsdienste auf drei städtischen Friedhöfen müssen neu ausgeschrieben werden. Denn das Ausheben und Schließen der Gräber sowie das Einsetzen von Särgen und Urnen erledigte Herbein dort. Im Gegensatz zu vielen Dörfern, wo es von alters her üblich ist, dass dies Nachbarn der Verstorbenen übernehmen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen