Bauausschuss
Marktoberdorfer Bauamt weist Vorwurf über Planveränderungen bei Windkraftanlagen zurück

Mit einem Vorwurf erheblichen Ausmaßes sieht sich das Marktoberdorfer Bauamt konfrontiert: Mitarbeiter hätten beim Flächennutzungsplan für die Vorranggebiete für Windräder getrickst und die Unterlagen während der Auslegungsphase geändert. Dies wiesen sowohl Stadtbaumeister Peter Münsch als auch sein Stellvertreter Richard Siegert in der Sitzung des Bauausschusses deutlich zurück.

Den Freien Wählern sei das Gerücht zu Ohren gekommen, erklärte Fraktionschefin Dr. Andrea Weinhart. Ihre klare Frage an Münsch: 'Sind die Pläne während der Auslegung verändert worden?' Münschs ebenso klare Antwort: 'Nein.'

CSU-Fraktionsvorsitzender Eduard Gapp berichtete davon, ihm seien Fotos zugespielt worden, auf denen nach Angaben der Überbringer erkennbar sein soll, dass zwischen Ende August und Anfang September 'andere Dinge eingezeichnet' worden sein sollen. Er selbst müsse sich erst einmal anhand der Pläne im Rathaus ein Bild machen, sagte Gapp auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung.

Mehr über die Vorwürfe gegen das Marktoberdorfer Bauamt finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.09.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020