Fairtrade
Marktoberdorf soll Fairtrade-Town werden

'Ich rechne damit, dass wir nächstes Jahr im März feiern können.' Diese zuversichtlichen Worte fand Dr. Angelika Sirch nach der Besprechung zum Thema Fairtrade-Town im Gymnasium Marktoberdorf. Denn eine solche soll Marktoberdorf bis zum März 2012 werden. Sirch ist Religionslehrerin am Gymnasium. Mit ihrem Projekt-Seminar treibt sie das Unternehmen Fairtrade-Town Marktoberdorf voran. Fairtrade, zu Deutsch gerechter Handel, soll Bauern in Ländern der Dritten Welt zu fairen Preisen für ihre Produkte verhelfen.

Es beinhaltet aber etwa auch, Bildung in diesen Ländern zu fördern, um bessere Zukunftschancen zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019