Kosten
Marktoberdorf muss bei Kindergärten kräftig investieren

Rund 2.000 Vorschriften sind für den Betrieb öffentlicher Einrichtungen zu beachten. Dies betrifft auch die Kindergärten in Marktoberdorf.

Dort muss die Stadt in den nächsten Jahren deshalb kräftig investieren. Aus diesem Grund will der Stadtrat überlegen, ob er alle Angebote an sämtlichen Standorten vorhalten kann.

Betroffen davon könnten die integrativen Gruppen für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf sein und Kinder, die das dritte Lebensjahr innerhalb ihrer ersten Kindergartenmonate erreichen. Wie hoch die Kosten sind, die auf die Stadt zukommen, soll bis zu Beginn des nächsten Jahres grob berechnet sein.

Mehr über die Vorschriften für öffentliche Einrichtungen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.12.2013 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019