Schädling
Marktoberdorf: Mit echten Pferdestärken im Kampf gegen den Borkenkäfer

Rückepferd Flora leistet mit ihrem Besitzer Josef Epp auf der Buchel in Marktoberdorf beim Kampf gegen den Borkenkäfer 'sehr wertvolle Dienste', wie Thomas Worm, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Marktoberdorf, sagt. <%IMG id='1614966' title='Buchel Pferd'%>

Bis zu drei fünf Meter lange Stammteile, sprich einen Festmeter Holz, zieht die Stute auf einmal auf den nächsten befestigten Weg. Wer Holz möglichst boden- und bestandsschonend wegrücken will, auch um Kurven herum, bedient sich auch im Jahr 2016 noch eines Rückepferdes.

Damit und mithilfe eines kleinen statt eines großen Rückewagens lassen sich die Spuren der Forstwirtschaft auf ein Mindestmaß reduzieren, sagt der FBG-Chef Worm.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019