Statistik
Marktoberdorf legt beim Tourismus zu

Hotelzimmer in Marktoberdorf
  • Hotelzimmer in Marktoberdorf
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von David Yeow

Seit das Hotel „Das Weitblick“ in Marktoberdorf geöffnet ist, geht es mit den Übernachtungszahlen nach oben. Bisher erreichte die Zahl der Übernachtungen zum Jahreswechsel stets ihren Tiefpunkt, sagte Philipp Heidrich im Stadtrat. Er ist seit Jahresbeginn im Rathaus Leiter der neuen Abteilung Stadtmarketing, Tourismus und Wirtschaftsförderung. Diesmal aber lag der Wert sogar leicht über den Spitzenbelegungen der vergangenen Sommer.

Inwieweit der Einzelhandel davon profitiere, lasse sich noch nicht genau sagen. Die bisherigen Rückmeldungen der Geschäftsleute seien jedoch positiv. Deshalb werde geklärt, inwiefern Hotel und Handel stärker kooperieren können und sei es nur durch Schautafeln. Nicht minder wichtig für die Stadt und die Geschäfte sei der Tagesgast. Aber das waren nicht die einzigen positiven Veränderungen, die er aufzeigte. Gleichwohl sagte Heidrich auch, wo die Stadt noch Nachholbedarf hat.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 20.03.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020