Delegation
Marktoberdorf knüpft Bande nach Sizilien

  • Foto: Hendrik Schmidt (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Heinz Sturm

Forza d’Agrò und Marktoberdorf liegen zwar rund 1.600 Kilometer auseinander, aber die Verbindung zwischen dem Dorf auf Sizilien und der Kreisstadt im Ostallgäu ist enger, als vielen bewusst ist. <%IMG id='1611982' title='Deutschland und Italien'%>

Sie führt zurück bis in die Zeit, als viele Gastarbeiter aus Italien nach Deutschland kamen. Deshalb war der Besuch einer Delegation des Stadtrats und anderer Marktoberdorfer mehr als nur eine Reise zu einem interessanten Urlaubsziel.

Der Besuch fußt auf dem sogenannten Town Twinning Project der Europäischen Union, das Städtepartnerschaften fördern soll.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen