Beschluss
Marktoberdorf investiert 1,4 Millionen Euro in Energiesparlampen

1,4 Millionen Euro ausgeben, um damit zu sparen. Was paradox klingt, hat für die Stadt Marktoberdorf einen durchaus ernsten wirtschaftlichen Hintergrund. Im Laufe der nächsten Jahre will sie auch die restlichen ihrer rund 2.900 Laternen auf Energiesparlampen umrüsten.

Pro Jahr soll das rund 100.000 Euro an Stromkosten sparen. Weil die aber, wie Experten voraussagen, in den nächsten Jahren noch schneller als bisher steigen werden, haben sich die Ausgaben schon früher als erst in 14 Jahren amortisiert. Der Umweltausschuss entschied sich dafür, in der Hauptsache auf Halogendampflampen (HCI) umzustellen. Sie verbrauchen weniger als die Hälfte der bisher benötigten Strommenge.

Ausführlichere Informationen zur Sitzung des Umweltausschusses in Marktoberdorf finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.02.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen