Haushalt
Landkreis Ostallgäu macht neue Schulden und investiert

  • Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
  • hochgeladen von Holger Mock

Der Landkreis plant in seinem Haushalt für das nächste Jahr mit einer Neuverschuldung von rund 3,5 Millionen Euro. Damit wird sich der Schuldenstand bis Ende 2016 voraussichtlich auf knapp 43 Millionen Euro erhöhen.

Der am Freitag vom Kreistag verabschiedete Haushalt und die Planung bis zum Jahr 2019 entspreche einer 'noch vertretbaren Finanzstrategie', sagte Kreiskämmerer Robert Pöschl. Dem Haushalt mit einem Rekordvolumen von 134,5 Millionen Euro hatten mit Ausnahme der Grünen sämtliche Kreistagsfraktionen zugestimmt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 19.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Dirk Ambrosch aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019