Kunst
Kunstwerke aus Glas brennen

Margit Riedle von der Bürgerstiftung Ostallgäu bemühte sich um das Kunstprojekt 'Künstler mit Schülern 2014' und fand in der Glaswerkstatt 'Hanne' in Rudertashofen den passenden Ort für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Rudertashofen. Hier wurden Glasstelen für den Schulhof kreiert und gebrannt.

Die Bürgerstiftung Ostallgäu ist eine Gemeinschaftseinrichtung von Bürgerinnen und Bürgern für ihren Landkreis und dient der Förderung und Unterstützung von regionalen Projekten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung, Soziales, Denkmalpflege, Sport und Umwelt.

Künstler mit Schülern

Nach dem von Erich Kästner formulierten Leitsatz 'Bürger für Bürger: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es' schafft die Bürgerstiftung damit einen umfassenden Rahmen für Eigeninitiative, Mitgestaltung und Engagement für viele gemeinwohlstiftende Aktivitäten. Zum siebten Mal wurde jetzt das Kunstprojekt mit Kindern veranstaltet.

Ende Mai waren zehn Ostallgäuer Schulkinder der dritten und vierten Klasse der Grundschule Ruderatshofen eingeladen, bei dem initiieren Projekt mit Künstlern aus der Region teilzunehmen. Es ging zusammen mit der Leherin Anette Schreiber ins Atelier von 'Hanne'.

Für ihre Ruhezone im Schulhof, wo sie in diesem Jahr auch einen kleinen Kartoffelacker angelegt hatten, wollten sie bunte Glasstelen gestalten. Nach einer kurzen Einweisung in die Technik legten die Kinder mutig und sehr kreativ los. Zuerst erprobten sie sich an kleinen Glasscheiben für ein Eisengeflecht. Konturen wurden gezogen und sobald sie trocken waren, mit unterschiedlichen Glasgranulaten ausgelegt. Für die großen Glasstelen hatten die Kinder bereits in der Schule Entwürfe gemacht. Gemeinsam wurden nun die gelernten Arbeitstechniken großformatig angewandt.

Normalerweise, wenn um 13 Uhr die Schulglocke ertönt, verlassen die Schülerinnen und Schüler rasch das Schulhaus, noch dazu, wenn die Sonne so vom Himmel strahlt. Am Projekttag waren sich alle einig: Wir bleiben, bis das letzte Glasbild ausgelegt ist. Alle sind nun gespannt, wie die kleinen und großen Kunstwerke nach dem Brennen aussehen werden.

Eine tolle Aktion bei der sich die Bürgerstiftung um die finanzielle Ausstattung des Projekts kümmerte, welche durch Sponsoren getragen werden. Die Bürgerstiftung bietet allen Ostallgäuer Bürgern eine Plattform, sich für die Region einzubringen. Infos gibt es im Internet unter www.buergerstiftung-oal.de.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019