Aktion
Kreisverkehrswacht Marktoberdorf gibt Tipps zum sicheren Fahren

Es ist im Ostallgäu gar nicht so einfach, mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu gelangen. Vor allem für diejenigen, die in einem Dorf leben. Vielen Älteren ist es daher enorm wichtig, das eigene Fahrzeug möglichst lange zu nutzen.

„Mobil bleiben – aber sicher“ lautete deshalb eine Aktion der deutschen Verkehrswacht, mit der sich die Kreisverkehrswacht Ostallgäu an der Erlebnismesse MIR in Marktoberdorf beteiligt. Dabei geht es nicht allein ums Auto, sondern auch ums Fahrrad. Nicht maßregeln, sondern aufklären ist das Ziel, das die Kreisverkehrswacht an ihrem Stand im Modeon verfolge, stellt Vorsitzender Norbert Schwarzwalder klar, bis zu seinem Ruhestand Verkehrserzieher bei der Polizei Marktoberdorf. Besonders die Geschwindigkeit ist ein Thema.

Bei Älteren ist die Reaktion naturgemäß etwas verlangsamt, „aber dafür fahren sie vorsichtiger und gleichen das wieder aus“, sagt Schwarzwalder. Junge Fahrer hingegen reagierten schneller, ließen sich aber häufiger ablenken. Deshalb sei ein weiteres Ziel für alle: wieder bewusster am Steuer zu sitzen und öfter auf den Tacho zu schauen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 09.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen