Kliniken
Krankenhaus-Schließung in Marktoberdorf: Das Ende nach 512 Jahren

Am 28. Juni 2013 um 18 Uhr schloss das einstige 166-Betten-Haus für immer. Allerdings war der stationäre Teil schon im Januar 2012 dicht gemacht worden. Seither bot an der Saliterstraße nur noch ein Ambulantes Operationszentrum mit Notfallversorgung Hilfe an. <%IMG id='938580' title='Krankenhaus Marktoberdorf Personal'%>Jetzt steht das Haus leer - sieht man von der Wundambulanz der früheren Chefärztin Dr. Michaela Knestele und den Diabetes-Sprechstunden von Dr. Thomas Kehle ab.

Wehmut, tiefe Trauer und Frustration herrschten gestern unter den noch rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein kleiner Teil davon macht noch bis 18 Uhr Dienst in der Notfallaufnahme, während 'die anderen räumen', wie die bisherige Pflegedienstleiterin, derzeitige Umstrukturierungsbeauftragte und künftige Klinikleiterin in Kaufbeuren, Theresia Müller, sagt.

Vor 36 Jahren hat sie in Marktoberdorf ihre Arbeit begonnen. 'Wir haben stark um unser Haus gekämpft, auch auf andere Lösungen hingewiesen', blickt sie auf schwere Monate zurück. Letztlich sei dann nur noch die Schließung der Häuser Obergünzburg und Marktoberdorf übrig geblieben.

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen