Nachnutzung
Krankenhaus Marktoberdorf: Mögliche Käufer wollen Areal nicht als Medizin-Standort

  • Foto: Harald Langer www.xl-foto.de
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Chance auf eine medizinische Nachnutzung des ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauses ist nur noch verschwindend gering. Wie der Vorstand der Klinikern Ostallgäu-Kaufbeuren, Dr. Philipp Ostwald, auf Anfrage unserer Zeitung sagte, gibt es derzeit drei Interessenten für das Gelände im Süden der Stadt.

Doch wollen diese das Areal nicht als Medizin-Standort nutzen. Die drei potenziellen Käufer sind alle an der Weiterentwicklung des Geländes interessiert, sehen jedoch keine Möglichkeit, das Gebäude zu verwenden, sagte Ostwald.

Das ehemalige Krankenhaus war im vergangenen Herbst zum zweiten Mal europaweit ausgeschrieben worden. Insgesamt hatten sich fünf mögliche Käufer beworben, zwei von ihnen sind bereits wieder abgesprungen.

Wie die Verwaltungsratsvorsitzende Maria Rita Zinnecker die Situation bewertet, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 30.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020