Spribeitl
Kini beim Spribeitl-Treffa im Modeon

König Ludwig II. ließ es sich nicht nehmen, persönlich beim Spriebeitl-Treffa im Modeon vorbeizuschauen. Allerdings spielte sich der lustige Sketsch in himmlischen Gefilden ab – und natürlich war auch Kaiserin Sissi mit von der Partie.

Dem "Kini" missfiel, dass auf Erden sein 125. Todestag allerorten gefeiert werde, er selbst sich aber alles nur von oben anschauen dürfe. Erstaunlich, was die Beiden Schönes auf Erden sahen: Auf der Bahnhofstraße in Marktoberdorf mit ihren neuen, goldenen Lampen will der "Kini" bald mit seiner goldenen Kutsche fahren, und freilich spielte auch das Marktoberdorfer Krankenhaus eine Rolle.

Mundartdichterin Johanna Hofbauer und Tubist Gottfried Stadtmüller (beide Oberthingau) von 'Vierlefanz' führten gekonnt durchs dreieinhalbstündige Lach-Programm. Der persönlich anwesende Marktoberdorfer Bürgermeister wurde dabei weitgehend geschont. 'Das war ja harmlos', meinte Werner Himmer hinterher. Publikum und Mitwirkende waren an dem Abend in Hochstimmung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen