Theaterschule
Junge Marktoberdorfer Schauspielschüler stehen für Kurzfilm vor der Kamera

Wie in Klein-Babelsberg – den Berliner Filmstudios – ging es drei Tage lang in der Theaterschule Mobilé zu: Dort, wo normalerweise Dramen und Komödien für die Bühne einstudiert werden, spielten junge Schauspieler diesmal vor laufender Kamera.

Gearbeitet wurde an einem 15 Minuten langen Kurzfilm, den der Marktoberdorfer Theaterpädagoge und Schauspieler Max Kinker jun. und der Münchner Regisseur Mark Kohlberg gemeinsam machen.

Als Team haben sie sich schon im vergangenen Jahr bewährt, als sie beim Jugendfilmwettbewerb "Dein Blick in die Natur" den ersten Preis holten. Nun inszenieren sie eine Geschichte, die nach dem Theaterstück "Liebe, mach mir keine Theater" gedreht wird.

Wie die Dreharbeiten liefen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ