Nachgefragt
Johann Fleschhut: In Pension – aber nicht im Ruhestand

Anlässlich seines 60. Geburtstags blickt der ehemalige Landrat des Ostallgäus, Johann Fleschhut, zurück. Ein Gespräch über Politik, prägende Ereignisse, die Liebe zur Musik und neue Herausforderungen.

Der ehemalige Landrat des Ostallgäus, Johann Fleschhut, wird am Donnerstag 60 Jahre alt. Knapp zwei Jahre ist es her, dass er sein Amt abgeben musste. Zeit, zurückzublicken. Auf seine Amtszeit und auf die Stationen, die ihn in seinem Leben geprägt haben. Und was macht eigentlich Fleschhut nach seiner politischen Karriere? Ein Gespräch in seinem Haus in Seeg.

'Es geht mir gut, sehr gut sogar', sagt Fleschhut. Man glaubt ihm diese Aussage. Er spricht ruhig, sein Gesicht ist braun gebrannt. 'Das ist noch die Restbräune von meinem Madagaskar-Urlaub im Januar', sagt er mit einem Schmunzeln. Einer der Urlaube, die er regelmäßig mit Studien-Freunden unternimmt.

Was Fleschhut außer Reisen noch macht, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 25.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen