Überblick
Inzidenzwert von 321: So verteilen sich die Corona-Fälle auf das Ostallgäu

Der Inzidenzwert im Ostallgäu ist auch von Dienstag auf Mittwoch wieder gestiegen. (Symbolbild)
  • Der Inzidenzwert im Ostallgäu ist auch von Dienstag auf Mittwoch wieder gestiegen. (Symbolbild)
  • Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
  • hochgeladen von Svenja Moller

Der Inzidenzwert im Ostallgäu steigt immer weiter. Mittlerweile ist der Landkreis mit einem Wert von 321 nicht nur negativer Spitzenreiter im Allgäu, sondern auch auf Platz 9 der deutschlandweit höchsten Inzidenzen. In Bayern hat nur die kreisfreie Stadt Hof einen höheren Wert. (Stand: Mittwoch, 31. März 2021, RKI)

Corona-Fälle an Schulen und in Unternehmen

Richtige Hotspots gibt es laut dem Landratsamt Ostallgäu nicht. Es gab jedoch immer wieder Fälle an Schulen und Firmen. So gibt es beispielsweise bei Fendt aktuell etwa 70 Corona-Fälle. Das Landratsamt wolle die Hygienekonzepte der Unternehmen jetzt genauer unter die Lupe nehmen. Bezüglich der Schulen liege die Hoffnung derzeit auf den Osterferien.

Diese Städte und Gemeinden haben die meisten Corona-Fälle im Ostallgäu

In fünf Gemeinden beziehungsweise Städten im Landkreis gibt es aktuell über zehn Corona-Fälle pro 1.000 Einwohner und 13 mit fünf bis zehn Fällen pro 1.000 Einwohner. (Stand: Dienstag, 30. März 2021, Landkreis Ostallgäu)

Gemeinden mit über zehn Fällen pro 1.000 Einwohner:
(Angaben: Fälle pro 1.000 Einwohner)

  • Ronsberg: 21
  • Obergünzburg: 13
  • Stötten: 13
  • Marktoberdorf:  12
  • Biessenhofen: 10

Gemeinden mit fünf bis zehn Fällen pro 1.000 Einwohner:
(Angaben: Fälle pro 1.000 Einwohner)

  • Aitrang: 9
  • Unterthingau: 9
  • Osterzell: 9
  • Bidingen: 9
  • Rettenbach: 8
  • Görisried: 8
  • Rückholz: 7
  • Eisenberg: 7
  • Hopferau: 7
  • Kaltental: 6
  • Untrasried: 5
  • Lengenwang: 5
  • Seeg: 5

In allen anderen Gemeinden und Städten gibt es weniger als fünf Corona-Fälle pro 1.000 Einwohner.

Inzidenzwert über 300: Landrätin richtet dringenden Appell an Bevölkerung

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen