Kunst
Internationaler Museumstag im Dr. Geigerhaus Marktoberdorf

Das Künstlerhaus Marktoberdorf zeigt ausdrucksstarke 'Wasserfarbenbilder' des Münchner Künstlers Kurt Prelinger im Altbau Dr. Geigerhaus zur Eröffnung der neuen Ausstellung am Internationalen Museumstag, Sonntag, 18. Mai. Die Bilder, aus der Schaffensphase von 1998 bis 2013, sind vom 19. Mai bis 6. Juli zu sehen.

'Viele Wirklichkeiten erleben wir. Relative Wirklichkeiten. Metaphorisch zeigt sich solche Vielheit innerhalb jedes einzelnen meiner Bilder in unterschiedlichen Gestalten ineinandergeflossener Farben, in dazu wiedersprüchlichen 'abstrakten' Formen, in kotrastierenden Bildstrukturen ', erklärt sich Kurt Prelinger und merkt an 'ahne ich beim Malen ein Durchscheinen der absoluten Wirklichkeit?'.

Kurt Prelinger

Der Künstler ist 1931 in Wien zur Welt gekommen und lebt heute in München und Bernbeuren. Prelinger, ein leidenschaftlicher Kunstförderer und selbst Kunstschaffender, übergab 2013 seine private Sammlung von Arbeiten Franz Hitzlers, die ein Konzentrat der wichtigsten Gemälde, Grafiken und Papierarbeiten Hitzlers darstellt, als großzügige Zustiftung an das Künstlerhaus Marktoberdorf.

Bis zum 6. Juli sind diese Exponate in der aktuellen Ausstellung 'Franz Hitzler. Arnulf Rainer' im roten , kubischen Klinkerbau Künstlerhaus Marktoberdorf, parallel zu Prelingers 'Wasserfarbenbilder' zu sehen.

Franz Hitzler

'Franz Hitzler öffnet auf seine Weise Türen zu Wirklichkeiten, zu tiefsten existentiellen Bereichen. Was er zeigt, hat er so und nicht anders gesehen, das ist authentisch.' So fasst der angesehene Verleger Kurt Prelinger das Wesen der Kunst Franz Hitzlers in Worte.

Informationen: www.kuenstlerhaus-marktoberdorf.de, Tel. 08342/918337.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019