Bildergalerie - Kultur
Internationaler Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf: Wettbewerbsleiter zieht positive Bilanz

Internationaler Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf
36Bilder
  • Internationaler Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf
  • Foto: Alfred Michel
  • hochgeladen von Holger Mock

Diesmal durfte sogar das Publikum mitsingen. Erstmals in der 30-jährigen Geschichte des Internationalen Kammerchorwettbewerbs in Marktoberdorf gab es mit „Come Ye Sons of Art“ von Henry Purcell eine Wettbewerbshymne. Sie erklang über die Pfingsttage in vielen Kirchen und Sälen. Das kam gut an. Derartig eingestimmt lauschten in den gut besuchten 15 Konzerten zwischen Irsee und Ulm, Kempten, Füssen, Memmingen und Altenstadt Tausende chorbegeisterter Zuhörer dem hochkarätigen Programm der 14 Chöre aus zehn Ländern. Auch beim Wettbewerb, der im Marktoberdorfer Modeon ausgetragen wurde, waren die Plätze jedes Mal voll belegt.

Kein Wunder also, dass sich der künstlerische Leiter dieses Wettbewerbs, Prof. Jürgen Budday, in der Bilanz zu den Wettbewerbstagen hochzufrieden zeigt. Die Chöre hätten allerhöchstes Niveau bewiesen. Auch die gute Vorbereitung habe sich gelohnt. „Es läuft alles wie am Schnürchen“, resümierte Budday am Sonntag.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019