Einkaufen
In Marktoberdorf bleiben an Heiligabend auch die Lebensmittelläden zu

Wer gewohnt ist, kurz vor dem Anzünden der Kerzen am Weihnachtsbaum noch schnell Pralinen als Geschenk für die Oma oder auch die letzten Küchenkräuter fürs Festtagsmenü zu besorgen, hat heuer schlechte Karten. An Heiligabend bleiben in Marktoberdorf die Geschäfte zu.

Er fällt auf einen Sonntag. Und die Händler sind sich einig: 'Diesen freien Tag gönnen wir unseren Mitarbeitern'. Dabei könnten Firmen, die Lebensmittel oder auch Christbäume verkaufen, an dem Tag für drei Stunden öffnen.

Dafür gibt es im Ladenschlussgesetz eine Sonderregelung. 'Wir haben uns dagegen entschieden', heißt es unisono von V-Markt, Feneberg und Edeka-Filialisten in und um Marktoberdorf. V-Markt und Edeka-Markt verlängern aber dafür am Samstag, 23. Dezember, ihre Öffnungszeiten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 23.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019