Lesen
Immer weniger Marktoberdorfer Kinder nutzen die Bücherei

Immer weniger Kinder leihen Bücher in der Stadtbücherei Marktoberdorf aus. Schulstress, weniger Freizeit und mehr Ablenkung durch elektronische Geräte wie Smartphones, vermutet Leiterin Christine Schwertner dahinter.

'Diese Entwicklung ist natürlich besonders schade', sagte sie im Kultur- und Bildungsausschuss der Stadt. Insgesamt habe es im vergangenen Jahr 100 Kinder weniger gegeben, die aktiv, also mindestens einmal im Jahr, das Angebot der Bücherei in Anspruch nahmen.

Die Jahresbilanz der Stadtbücherei stellte Schwertner heuer zum letzten Mal vor. Denn zum 1. Oktober wird sie ihren Ruhestand antreten. 'Das ist natürlich schon ein große Einschnitt für mich', sagt sie. Seit 43 Jahren hat Schwertner die Leitung der Marktoberdorfer Stadtbibliothek inne. Ihre Nachfolgerin ist die Betzigauerin Carmen Wittmann (25).

Welche Veränderung in der Bücherei sich Schwertner zu ihrem Abschied wünscht, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 12.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Larissa Benz aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019