Veranstaltung
Immer mehr Beschäftigte arbeiten auch an Ostallgäuer Schulen befristet und in Teilzeit

Das Thema 'Prekäre Beschäftigungsverhältnisse an Schulen' stand im Fokus einer Veranstaltung des Kreisverbands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Marktoberdorf.

Ilona Deckwerth, für Tarifpolitik zuständiges Mitglied im GEW-Landesvorstand und stellvertretende DGB-Kreisvorsitzende, referierte über Hintergründe und Fakten, worüber sich unter den Anwesenden eine lebhafte Diskussion entspann.

Das berufliche Synonym für Schule in Bayern stellt in der öffentlichen Wahrnehmung die verbeamtete Lehrkraft dar. Das gilt für den größeren Teil der schulisch Beschäftigten noch immer, aber in den vergangenen Jahren sei eine massive Zunahme an 'prekären', also unsicheren, Arbeitsverhältnissen zu verzeichnen, führte die Referentin aus.

Allein an staatlichen Schulen waren im Jahr 2013 mehr als 6.000 Lehrkräfte befristet angestellt - viele zum wiederholten Male ohne Perspektive über das Schuljahr hinaus. An etlichen staatlichen Schulen befindet sich bereits jeder fünfte Beschäftigte in einem prekären Arbeitsverhältnis.

Mehr darüber erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 28.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020