Erhöhung
Hundehalter zahlen in Marktoberdorf bald mehr

Die gut 540 Hundehalter in Marktoberdorf müssen ab nächstem Jahr tiefer in die Tasche greifen. Denn der Stadtrat will die Hundesteuer von derzeit 40 auf 60 Euro pro Jahr erhöhen.

Sie war seit 2002 gleich. Neu ist auch die Einführung einer Steuer für jeden weiteren Hund. Für ihn werden 80 Euro fällig. Richtig teuer wird es künftig für Besitzer von Kampfhunden – ungeachtet eines sogenannten Negativzeugnisses zahlen sie 1000 Euro.

Dagegen fahren diejenigen günstiger, die sich einen Hund aus dem örtlichen Tierheim holen. Sie zahlen im ersten Jahr nichts.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 12.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020