Humedica
Humedica baut Lager im syrisch-libanesischen Grenzgebiet

Seit mehr als einem Jahr ist die innenpolitische Situation in Syrien sehr angespannt. Viele Menschen sind auf Hilfe angewiesen, Tausende sind auf der Flucht in die Nachbarländer. Nach Angaben der Vereinten Nationen haben 170 000 Flüchtlinge Camps in der Türkei, Jordanien und dem Libanon erreicht.

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica steht rund 300 von ihnen über einen lokalen Partner im Libanon zur Seite, in wenigen Tagen soll ein medizinisches Einsatzteam folgen, das im grenzüberschreitenden Bekaa-Tal arbeiten wird.

'Momentan sind wir über lokale Partner in der Lage, rund 300 Menschen in einem Camp im syrisch-libanesischen Grenzgebiet, nur rund zweieinhalb Autostunden von Damaskus entfernt, mit Essen, Hygieneartikeln und Decken zu versorgen', erklärt Patrick Khamadi, Projektverantwortlicher in der Kaufbeurer Hauptzentrale von Humedica.

Konkrete Planungen der Organisation sehen die Entsendung eines erfahrenen medizinischen Einsatzteams im Laufe dieser Woche vor. 'Wir gehen momentan davon aus, dass unsere Helfer Ende der Woche das Bekaa-Tal erreichen und dort in mobilen Kliniken sofort arbeiten können', bestätigt Khamadi.

Diese Hilfe wird in enger Zusammenarbeit mit der amerikanischen Organisation Operation Blessing realisiert.

Erste Schritte gehen

Darüber hinaus plant die Organisation auch Hilfsmaßnahmen in Syrien direkt. 'Vieles ist abhängig von der weiteren Entwicklung. Unabhängig davon können wir aber auch bereits erste Schritte der Hilfe gehen', sagt Wolfgang Groß, Geschäftsführer von Humedica, der erst vor 14 Tagen im Libanon war, um die Hilfe zu initiieren.

Humedica bittet die Bevölkerung um Spenden unter dem Stichwort 'Syrische Flüchtlinge', Konto 47 47 bei der Sparkasse Kaufbeuren (Bankleitzahl 734 500 00).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen