Krippenausstellung Hopferbach
Hopferbach: Kinderchor sorgt für Weihnachtsstimmung im alten Stall

Zum vierten Mal luden die Hopferbacher Krippenfreunde zur Eröffnung ihrer Krippenausstellung im weihnachtlich geschmückten Stall von Astrid und Ruppert Roggors ein. Vom Außenbereich mit Lichtern, Kerzen, Feuerstelle, Schafen und Ziegen führte der Weg in den alten Stall. 50 Krippen aus dem ganzen Allgäu konnten dort bewundert werden. Der jüngste Krippenbauer, Nils Papenfuß, ist vier Jahre alt und hatte sicher eine helfende Hand.

Eröffnet wurde die Ausstellung mit Grußworten von Bürgermeister Alfred Wölfle, Pfarrer Friedrich Martin, Pfarrer Georg Albrecht und Organisatorin Barbara Schiller. Schiller erzählte freudig, wie es schon im Sommer bei ihr anfange zu 'krippeln', denn es gebe immer viel vorzubereiten und zu organisieren.

Der Kinderchor Hopferbach stimmte mit weihnachtlichen Liedern auf den Tag ein. Das Bewirtungsteam um Anna Rottach sorgte mit Kaffee, Kuchen, Torten, Glühwein, Leberkäse und Bratwurst fürs leibliche Wohl. Der Erlös der Krippenausstellung wird für die Renovierung der Kirchenorgel gespendet. san/Foto: Heidi Sanz

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019