Vorsicht
Hitze setzt auch den Tieren im Allgäu zu

Gerade bei Kleintieren wie Meerschweinchen oder Hamstern wird die Gefahr, die von Sonne und Hitze ausgehen kann, manchmal unterschätzt. Das meint Dr. Franz Götz, Leiter des Ostallgäuer Veterinäramtes auf Nachfrage unserer Zeitung. Für sie wie für alle Tiere gilt bei der derzeitigen Hitze: Sie müssen eine Rückzugsmöglichkeit im Schatten vorfinden und ausreichend Wasser bekommen. Das gelte natürlich auch für Großvieh wie Kühe und Rinder: «Aber jeder Bauer weiß das», meint Götz.

Dass vergessen wird, dass das Meerschweinchen im Käfig auf der Terrasse plötzlich stundenlang in der prallen Sonne schmort, der Hamster oder der Kanarienvogel am Fensterbrett viel zu viel Hitze abbekommen - das alles, so Götz, sei schon vorgekommen.

Im Auto schnell 40 Grad

Nicht aus böser Absicht, sondern aus Gedankenlosigkeit passiere es auch immer wieder, dass Hunde in geparkten Autos leiden: Denn steht das Fahrzeug erst einmal - weil der Schatten gewandert ist - in der prallen Sonne, wird es drinnen schnell einmal 40 Grad heiß. Erschwerend komme hinzu, dass Tiere nicht schwitzen, sondern den Ausgleich der Körpertemperatur nur durch Hecheln herbeiführen können.

Götz rät auch, Sparziergänge mit dem Hund bei den derzeitigen Temperaturen nicht gerade in der Mittagszeit, sondern morgens oder abends zu machen. Viele Bauern stellten sich beim Austrieb der Kühe um: Nicht wie üblich am Morgen, sondern erst in den Abendstunden ließen sie ihr Vieh auf die Wiesen. Ansonsten achteten sie darauf, dass die Tiere sich in einem Schuppen oder unter Bäumen im Schatten aufhalten könnten.

Dass die Hitze den Tieren zusetze, lasse sich am Zellgehalt in der Milch feststellen: Der sei an heißen Tagen meist höher als gewöhnlich. An der Milchleistung ändere sich nicht viel. Vorausgesetzt, die Kühe haben ausreichend zu trinken: 50 bis 80 Liter Wasser vertilgt ein Tier am Tag.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019