Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasnachtsabende
Hart im Training

Mitreißende Tanzeinlagen sind fester Bestandteil der Oberdorfer Fasnachtsabende. Die Tanzgruppe «La Vita» zeigte in den vergangenen Jahren immer tolle Shows und begeisterte das Publikum. 2010 stand sie zum letzten Mal auf der Bühne, die Gruppe löste sich auf. Doch es geht weiter - auch die Fasnachtsabende 2011 haben wieder eine Tanznummer, dank Monika Kasberger. Sie war schon bei den Turnern dabei und ist eine Vollblutfasnachterin. Kasberger wurde von vielen angesprochen und nahm dann kurz entschlossen die Sache in die Hand, sammelte Ideen, sprach mit Tanzlehrern, trommelte ihre Tanzkolleginnen zusammen und stellte so wieder eine Gruppe auf die Beine.

Seit Oktober trainieren die Tänzerinnen nun schon wieder. Die Choreografie wurde von dem Schongauer Tanzlehrer Herbert Groß entwickelt und auf die Gruppe zugeschnitten. Er betreut das Ensemble und wird bei den Fasnachtsabenden größtenteils dabei sein. Weitere männliche Verstärkung bekommen die 23 Tänzerinnen von Christian Meirich, einem Tanzlehrer aus Kempten.

Konzentriert arbeitete die Gruppe bei einer ersten Gesamtprobe unter der Anleitung von Herbert Groß. Immer wieder wurden die Schrittfolgen wiederholt, Groß korrigierte, mahnte und motivierte. «Smile und mitsingen und Fasching!», rief er den Tänzerinnen zu. Denn nicht nur die Schritte müssen passen, der ganze Körper und die Mimik müssen den Tanz ausdrücken. Jede Anweisung wurde sofort umgesetzt. «Die Proben geben uns Sicherheit und motivieren ungemein.

», erklärt Nadine Drommeter, die zum ersten Mal bei den Fasnachtsabenden dabei ist. «Natürlich übt jede für sich auch zu Hause die Schritte, aber der gesamte Ablauf kann nur in der Gruppe trainiert werden und muss einem in Fleisch und Blut übergehen», weiß Silvia Reichart.

Sie tanzt schon seit Jahren, wie die meisten anderen Frauen auch. Und doch ist es für alle etwas Besonderes, gerade bei den Oberdorfer Fasnachtsabenden dabei zu sein. «Es gibt hier eine echte Gemeinschaft, man fühlt sich als Teil der Oberdorfer Fasnacht», beschreibt es Petra Hummel. «Wir machen nicht nur unseren Tanz, wir sind bei der Anfangs- und Schlussnummer dabei, manche machen Ansagen und so weiter. Das macht einfach Spaß.»

Das ist auch für Hansjörg Kögel, Leiter der Bühnenfasnacht, eine wichtige Sache. Er kommt zum Ende des Trainings vorbei, bespricht Kostümideen, Ablaufpläne und Weiteres mit der Tanzgruppe. Die Oberdorfer Fasnachter sind schon wieder mittendrin - der Countdown läuft, bis es wieder heißt «Vorhang auf für die Oberdorfer Fasnacht!». (az)

Die Fasnachtsabende finden statt vom 28. Februar bis 5. März. Der Vorverkauf beginnt am 12. Februar. Alle Termine auch im Internet unter

www.oberdorfer-fasnacht.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen