Kriminalität
Häusliche Gewalt: Zahl der Anzeigen in Marktoberdorf verdreifacht

Rein statistisch wird jede vierte Frau in Marktoberdorf einmal im Leben von ihrem Partner geschlagen, bedroht oder sexuell missbraucht. Die meisten Täter werden nie zur Rechenschaft gezogen. Gewalt in den eigenen vier Wänden ist noch immer ein Tabuthema.

Doch immer mehr Opfer trauen sich, einen vertrauten Menschen anzuzeigen. So hat sich seit dem Jahr 2007 in Marktoberdorf die Zahl der angezeigten Fälle von häuslicher Gewalt verdreifacht.

Seit acht Jahren kümmert sich Monika Zeiler bei der Polizei in Marktoberdorf schwerpunktmäßig um das Thema häusliche Gewalt. In den vergangenen acht Jahren hat Zeiler Fälle erlebt, die sie als wahre 'Horror-Szenarien' beschreibt. Frauen, die jahrelang brutal geschlagen, sexuell gedemütigt, mit dem Tod bedroht oder mit brennenden Zigaretten traktiert wurden.

Zeiler hat in dieser Zeit aber auch erfahren, dass Gesetze zugunsten der Opfer verändert wurden, die Menschen mehr sensibilisiert sind und sich 'Frauen schneller trauen, zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 18.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen