Schule
Gymnasium Marktoberdorf testet Tablets im Unterricht

In dieser Physikstunde der Neuntklässler geht es um Trägheit und Beschleunigung. Aber nicht Bücher, Hefte und Arbeitsblätter liegen vor den 23 Schülern, sondern jeder von ihnen hat lediglich ein Tablet.

Als mögliches Unterrichtswerkzeug der Zukunft wird das derzeit erst auf der Messe 'Didakta' vorgestellt. Das Marktoberdorfer Gymnasium aber beteiligt sich bereits an einem Test. Sechs Wochen lang hat die Schule die Tablets für den Physikunterricht zur Verfügung gestellt bekommen.

Physiklehrer Ulrich Neumann ist überzeugt, dass Tablets im Unterricht die Zukunft sind. Um aber die 'Haken', die derzeit durchaus noch dran seien, wegzubekommen, seien eben Tests nötig. 'Hier werden derzeit an 60 Schulen Erfahrungen für künftige neue Unterrichtskonzeptionen gesammelt', sagt Neumann.

Was die Schüler vom Tablet-Unterricht halten, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.03.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019