Einsatz
Großfeuer in einem Reitstall bei Marktoberdorf: Etwa eine halbe Million Euro Schaden

17Bilder

Bei einem Großfeuer in Burk bei Marktoberdorf ist heute Nacht ein Teil eines Reitstalls vernichtet worden. Am Dienstag kurz vor Mitternacht hatte die Leitstelle einen Großalarm ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren waren bereits alle Pferde in Sicherheit gebracht worden.

Der massive Löscheinsatz von insgesamt acht Wehren hat verhindert, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Wegen der schwierigen Löschwasserversorgung mussten einige Feuerwehren mit ihren Pumpen und mit Schlauchmaterial nachalarmiert werden. Ein Landwirt unterstützte mit seinem Güllefass die Löscharbeiten. Diese zogen sich bis weit in die Nacht hin. Brandursache und Schadenshöhe sind derzeit unklar.

Urlauber entdeckt Feuer

Kurz nach Mitternacht wurde durch einen Urlaubsgast im Ortsteil Burk ein Feuerschein entdeckt, woraufhin der Mann den Notruf wählte. Als die Einsatzkräfte an der genannten Reithalle eintrafen, brannte diese bereits deutlich. Die zwischenzeitlich ebenfalls vor Ort befindlichen Besitzer konnten die rund 45 Pferde aus der Stallung, welche an die Halle angebaut ist, mithilfe der Einsatzkräfte heraustreiben.

Durch das Feuer wurden die Reithalle und ein angrenzendes Wirtschaftsgebäude komplett zerstört. Die Feuerwehren aus Marktoberdorf, Bertholdshofen, Biessenhofen, Kaufbeuren, Stötten a.A., Rieder, Sulzschneid und Thalhofen waren mit etwa 150 Einsatzkräften vor Ort.

Noch in der Nacht wurden die Ermittlungen zur derzeit unbekannten Brandursache durch den Kriminaldauerdienst Memmingen aufgenommen. Diese werden heute durch das Fachkommissariat der Kripo Kempten fortgeführt. Derzeit wird der Brandschaden auf rund 500.000 Euro geschätzt.

Mehr über den Großbrand lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019