Beschluss
Gemeinderat will Kraftisrieder Bürgermeisterin entlassen

In nicht-öffentlicher Beratung hat der Kraftisrieder Gemeinderat beschlossen, die Entlassung von Bürgermeisterin Jutta Breitenmoser zum 31. März zu verfügen. Gesundheitliche Gründe wurden dafür angegeben. Zuvor war die Dienstunfähigkeit festgestellt worden.

Seit April 2012 befindet sich die Bürgermeisterin im Krankenstand. Vier Wochen hat Jutta Breitenmoser nun Zeit, gegen den Beschluss Einspruch zu erheben, erläutert Ralf Kinkel von der Rechtsaufsichtsbehörde am Landratsamt.

Nimmt Jutta Breitenmoser den Beschluss des Gemeinderates an, wird es in Kraftisried in absehbarer Zeit Neuwahlen für das Bürgermeisteramt geben. Die Amtszeit des Nachfolgers wird sich bis zum Jahr 2020 erstrecken.

Den ganzen Bericht über die Entlassung der Bürgermeisterin mit allen Informationen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 13. Februar 2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ