Bedenken
Gemeinden fordern: Windpark bei Denklingen soll kleiner werden

Landrat Johann Fleschhut und die Bürgermeister der Märkte Kaltental und Waal, der Gemeinden Oberostendorf, Osterzell und Bidingen sind übereinstimmend der Auffassung, dass der geplante Windpark in Denklingen und Fuchstal die genannten Gemeinden durch den möglichen Bau von 51 Windkraftanlagen zu stark beeinträchtigt.

'Deshalb fordern wir mindestens eine Reduzierung von 16 Windkraftanlagen insbesondere im westlichen Bereich, wo ansonsten eine bedrängende Wirkung für mehrere Ortsteile entstehen würde', betont Landrat Fleschhut. Der Landkreischef hatte die Bürgermeister zu einer gemeinsamen Erörterung mit seiner Baujuristin Gudrun Hummel und zu einer anschließenden Rundfahrt zu den sensibelsten Punkten eingeladen.

Beim Treffen im Kaltentaler Rathaus waren sich alle Beteiligten einig, die Bedenken, die auch ver­stärkt aus der Bürgerschaft kommen, sehr ernst zu nehmen. Außerdem sollte, so Landrat Johann Fleschhut, 'eine abgestimmte Stellungnahme zum laufenden Verfahren der Flächennutzungsplanän­derung der beiden oberbayerischen Nachbargemeinden erarbeitet werden'.

Welche Maßnahmen außerdem ergriffen werden sollen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.11.2013 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen