Streitwagenrennen
Gaudirennen von Oberthingau findet großen Anklang

Tebartz-van Elst besucht Oberthingau! Zwar kam nicht der Bischof von Limburg zum Streitwagenrennen an das Sportgelände südlich des Dorfes, sondern ein Einheimischer.

Gerhard Specht als 'Seine Exzellenz' zelebrierte mit Helfern nahezu eine Art 'religiösen' Umgang durch den siebenteiligen Parcours. Die Einnahmen versickerten allerdings nicht in kirchlichen Bauten, denn der komplette Erlös wird dem Allgäuer Hilfsfonds gespendet.

Mehrere Hundert Zuschauer säumten am gestrigen Faschingsdienstag die Jubiläumsveranstaltung. Zum 20. Mal fand bei fast trockener Witterung das Gaudirennen statt, das Markus Herz und Martin Bayrhof veranstalteten. Begonnen hatte es als Schubkarrenrennen unter Leitung von Gerhard Specht in den 70er Jahren, damals rund um das Lagerhaus.

Mehr Informationen zum Gaudirennen in Oberthingau finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.03.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen