Frühschwimmen
Frühschwimmen nahe Marktoberdorf um 7 Uhr

Am Donnerstag um 7 Uhr am Kuhstallweiher in Kohlhunden bei Marktoberdorf. Ruhig liegt der See in seinen Nebelschwaden da, könnte man meinen, noch verschlafen. Wie der Reporter, der sich vor dem Frühstück dorthin auf den Weg gemacht hat. Doch halt: Die Strahlen einer zunehmend kräftigen Morgensonne brechen sich Bahn, am Parkplatz steht schon ein halbes Dutzend Autos und nicht nur Fische schwimmen im Wasser.

Denn der harte Kern der Frühschwimmer hat sich dort bereits eingefunden und genießt das erfrischende Nass. Der überwiegende Teil sind Frauen, die meisten im Rentenalter. Bis zu zehn Gesinnungsgenossinnen kommen zum Teil schon seit über 20 Jahren zu dem locker verabredeten Frühsport: aus Marktoberdorf, aus Rieder, Bertolds- oder Hörmanshofen.

Eine davon ist Brigitte Schweiger (61) aus Marktoberdorf. Sieben Uhr ist für die Frühaufsteherin, die oft schon um sechs kommt, keine Zeit. Seit 12. April war sie fast täglich Schwimmen im Kuhstallweiher. << Auch wenn es geregnet hat >>, wie sie sagt. Die Badesaison kann bei ihr und den anderen Frühschwimmerinnnen bis in den Oktober hinein gehen: Je nachdem, wann der See im Herbst abgelassen wird.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen