Fahrradfahren
Frühlingsanfang: Hochbetrieb in den Radläden in Marktoberdorf

Die Sonne scheint und die Temperaturen sind auf 20 Grad geklettert: Das freut auch die Radler. Das bedeutet für Radläden Hochsaison. Die Situation ist chaotisch, so Thomas Buhler von Buhler Bike & Outdoor. Viele Kunden ließen ihre Räder für den Sommer fit machen.

Solch ein Ansturm sei aber jedes Jahr ähnlich, sagt Buhler weiter. Sobald das Wetter zum Radeln einlade, werden die Räder aus dem Keller geholt – und der eine oder andere Defekt entdeckt, der noch behoben werden muss. Falle das zusätzlich – wie dieses Jahr – mit Ferien zusammen, sei der Effekt noch stärker.

Christian Rieger von Radsport Rieger rät seinen Kunden daher zum Service schon im Winter. Nichtsdestotrotz zeigt sich bei ihm ein ähnlicher Andrang in diesen wärmeren Tagen. Das Ganze sei aber ziemlich wetterabhängig, da sind sich die beiden einig: Sobald es ein paar Tage regnet, sinkt die Nachfrage wieder.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 05.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen