Austausch
Freundschaft trotz belasteter Geschichte

2Bilder

Eine sicher unvergessliche Reise erlebten zehn Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Marktoberdorf mit den Lehrern Claus Strunz und Albert Gosse in den Faschingsferien. Sie verbrachten eine Woche bei Gastfamilien der Zafit High School mitten in Israel. Etwas Besonderes war der Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Dabei gedachten jüdische und deutsche Jugendliche gemeinsam der Opfer der Nazidiktatur.

Dieser Besuch sowie der Schüleraustausch allgemein zeigten, dass beide Seiten bereit sind, neue Freundschaften aufzubauen und alte Wunden verheilen zu lassen. Großes Interesse zeigten die Schüler auch an Diskussionen über Unterschiede zwischen der jüdischen und christlichen Religion sowie den Nahostkonflikt.

Auch aktuelle Konflikte diskutiert

Sie redeten über die Notwendigkeit von Speiseregeln und Beschneidung im Judentum, aber auch über die aktuellen Konflikte in der arabischen Welt. Zur Wirkung der Mauer zwischen Israel und dem Westjordanland meinte Lehrer Claus Strunz: «Man fühlt sich da schon ein bisschen an die DDR erinnert.» Auch solche Gespräche führten dazu, dass schnell Freundschaften entstanden. Die Gruppe aus 20 israelischen und deutschen Schülern wuchs im Laufe der Woche zu einer Gemeinschaft zusammen.

«Es war wirklich schön, wie schnell wir uns alle verstanden haben», meinte der Marktoberdorfer Schüler Tim Wittmann.

Zum weiteren Besuchsprogramm gehörten in Jerusalem die Besichtungen der Via Dolorosa, die Grabeskirche und der Klagemauer. Hier und in Tel Aviv gingen die Schüler auch Einkaufen auf Märkten und Basaren. In der historischen Festung Masada wandelte die Gruppe auf den Spuren der Römer. Zur Abrundung badeten die 17- bis 19-jährigen im Toten Meer und ritten auf Kamelen durch die Wüste. Einen offiziellen Gegenbesuch der israelischen Delegation um Lehrerin Liora Segal wird es in diesem Jahr nicht geben. Die Planungen für private Deutschlandreisen der Schüler laufen aber bereits.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019