Kreisentwicklungsausschuss
Freie Fahrt für Urlauber im südlichen Ostallgäu rentiert sich

Bisher können Touristen nur im südlichen Ostallgäu gratis Bus und Bahn fahren. Ab Januar 2016 steht das Angebot, das der Landkreis 'allgäumobil im Schlosspark' nennt, auch allen anderen Ostallgäuer Orten offen.

Zudem wird es – nach dreijähriger Probephase – nun Dauereinrichtung. Ihren Kostenanteil finanzieren die beteiligten Gemeinden selbst, meist über einen Kurbeitrag, sagt der Ostallgäuer Wirtschaftsreferent Peter Däubler.

Mit Robert Frei, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ostallgäu, stellte Däubler das Projekt im Kreisentwicklungs- und Umweltausschuss dar. Ihren Angaben zufolge wurde das Gratisangebot, das es seit Dezember 2012 gibt, allein in Bussen bereits 500.000 Mal genutzt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 09.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Heiko Wolf aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019