Verhandlung
Frauen verprügeln vermeintliche Rivalin in Marktoberdorfer Kneipe

Zwei Frauen (20 und 36) hatten im März eine vermeintliche Nebenbuhlerin der Älteren in einer Marktoberdorfer Kneipe auf die Toilette gelockt und dort gemeinsam verprügelt.

Weil die jüngere der beiden Angreiferinnen zur Tatzeit noch unter 21 Jahren alt war, wurde der Vorfall jetzt vor dem Kaufbeurer Jugendgericht verhandelt. Die Verurteilung zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe wegen gemeinschaftlicher, gefährlicher Körperverletzung erfolgte dann nach Erwachsenenstrafrecht, die Mitangeklagte erhielt ebenfalls acht Monate auf Bewährung.

Auslöser des Ganzen war offenbar, dass die ältere der beiden Angeklagten glaubte, die Geschädigte habe ihren Lebensgefährten 'angemacht' - was diese bestritt. Die beiden stark angetrunkenen Angeklagten lockten die ebenfalls deutlich alkoholisierte 24-Jährige auf die Toilette einer Kneipe in Marktoberdorf und machten ihr Vorhaltungen.

Dann verpasste die 36-Jährige der jungen Frau einen derart heftigen Schlag gegen den Kopf, dass sie zu Boden ging, anschließend schlugen beide Angreiferinnen auf das sichtlich benommene Opfer ein. Die Richterin fand deutliche Worte für dieses Vorgehen und hielt den Angeklagten vor: 'Jeder Hund, der noch halbwegs adäquat erzogen ist, hört auf, wenn der andere schon am Boden liegt!'

Den ganzen Bericht über die Gerichtsverhandlung lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.08.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen