Soziales
Flüchtlinge auch für Marktoberdorfer Kindergärten eine Herausforderung

'Springen', ruft Ingrid Blum, Kindergartenleiterin in Rieder, wenig später 'sitzen', kurz drauf lautet das Kommando für Linn, Aya, Judy und Jan 'liegen'. Fröhlich lachend und fast synchron springen die vier syrischen Kinder dann auch in der Turnhalle, setzen beziehungsweise legen sich auf den Boden.

Blum denkt, dass die Kinder in der Kita glücklich sind – obwohl es Situationen gibt, die Traumata vermuten lassen. Insgesamt gehen derzeit 31 Flüchtlingskinder in die Marktoberdorfer Kindergärten: eins in Leuterschach, vier in Rieder, ein paar in Nord, neun in St. Martin.

Auch für die Kindertagesstätten in Marktoberdorf ist die Flüchtlingskrise eine Herausforderung. In Rieder beispielsweise wird sie gut bewältigt. Noch ist der Anteil an Asylbewerber-Kindern in der Stadt aber überschaubar. Was sich mit der Zuweisung weiterer Asylbewerber – und deren Einzug in die neuen Unterkünfte in der Stadt – schnell ändern könnte.

Allerdings sind beide Kindergärten im Moos laut Wolfgang Wieder von der Stadtverwaltung 'komplett dicht'. Das gelte auch für mehrere andere Kindergärten im Stadtgebiet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 16.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen