Meisterschaft
Fingerhakler vom Gau Auerberg verfehlen drittes Triple knapp

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Thorsten Jordan
  • hochgeladen von Pia Jakob

Aller guten Dinge sind drei. Das haben die Fingerhakler vom Gau Auerberg gehofft und waren zuversichtlich zur alpenländischen Meisterschaft, der inoffiziellen Weltmeisterschaft, gefahren. Am Ende war der gastgebende Gau Werdenfels allerdings stärker und verdrängte die Bernbeurer auf den zweiten Platz. Es war für sie die erste Niederlage nach fast drei Jahren. Drei Mal in Folge hatten sie sowohl die bayerische als auch die deutsche Meisterschaft gewonnen und wollten dies auch bei der „Alpenländischen“.

In der Einzelwertung gewannen Hermann Dreher (Senioren 2) und Max Socher (Junioren). Die Junioren Philipp Schuster und Hermann Hiltensberger holten Silber und Bronze. Bei der Jugend gewann Fabian Socher Bronze.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 29.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019