Ferienfreizeit
Ferienlager und Tagesveranstaltungen - Viele Angebote in den großen Ferien

Seit 24 Jahren gibt es die Marktoberdorfer Ferienfreizeit. Von Ermüdungserscheinungen ist jedoch keine Spur. So legten sich die Vereine und Organisationen auch diesmal mächtig ins Zeug, um Kindern und Jugendlichen die Sommerferien abwechslungsreich zu gestalten.

<< Die Ferienfreizeiten sind ein deutliches Zeichen für die ehrenamtliche Leistung in der Jugendarbeit >>, schreibt Johannes Auburger als Vorsitzender des Kreisjugendrings im Vorwort des Programms. Vier Tage rund ums Pferd

Das bietet außer vier Ferienlagern und zwei anderen mehrtägigen Aktionen 52 Tagesveranstaltungen. Dabei weist eine Sonne im Kalender Kindern mit Handicap den Weg zu den Terminen, die auch für sie geeignet sind. Denn sie sollen in den schönsten Wochen des Jahres nicht am Rande bleiben, erklären KJR-Geschäftsführer Erich Nieberle und die stellvertretende Vorsitzende des KJR, Simone Angerer. Dies betrifft unter anderem alle Lager wie das << Hexen- und Druidencamp >> im Jugendhaus Eschers, das Zelten in der Rettenau bei Rettenbach und auch die vier Tage rund um das Pferd. Für diese Veranstaltungen ist bereits ab kommenden Donnerstag, 7. Juli, eine Anmeldung per Internet möglich.

Dies ist vom nächsten Jahr an auch für die eintägigen Aktivitäten geplant, um auswärtigen Kindern und Eltern den Weg nach Marktoberdorf und die Wartezeit zu ersparen. Es werde noch an der entsprechenden Software gearbeitet. Deshalb läuft die Anmeldung heuer noch auf konventionelle Art.

Viel Bewährtes

Die Palette ist bunt und umfasst viel Bewährtes. Dazu zählen etwa das Pizzabacken, eine Zirkuswerkstatt, Besuche bei Polizei, Feuerwehr, den Fischern und Reitern oder im Medienzentrum der Allgäuer Zeitung in Kempten. Die Welt mit anderen Augen zu sehen, vermitteln etwa die Fotofreunde, die Wasserwacht Marktoberdorf mit ihrem Tauchangebot oder der Flugsportverein.

Das Programm bietet nicht nur Spiel, Sport und Spaß, so eine der Kategorien, sondern auch Natur und Technik, Basteln, Fahrten und anderes Spannendes. Neu aufgenommen ist etwa Zumba-Fitness, der Bau eines Spektroskopes für junge Astronomen, der Besuch beim Glasbläser und eines Schmetterlingsgartens oder auch das Zelt, in dem die Kinder in eine märchenhafte Welt entrücken können.

Die Anmeldung erfolgt am Samstag, 9. Juli, im Rahmen des Aktionstages von 10.30 bis 13 Uhr im Gesundheitsamt am Stadtplatz. Ab 7 Uhr werden dazu die Nummern vergeben. Außerdem können sich Interessierte vom 11. bis 20. Juli zu den Geschäftszeiten im Büro des KJR, Peter-Dörfler-Straße 20, anmelden.

Die Anmeldung für die Lager sind online ab 7. Juli möglich unter

www.kjr-ostallgaeu.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019