Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft
Fendt will 120 Stellen streichen - auch Marktoberdorfer Werk betroffen

Der Landmaschinenhersteller ACGO Fendt wird an den beiden Standorten Marktoberdorf und Asbach Bäumenheim insgesamt 120 Stellen streichen. Das haben Geschäftsführung und Gesamtbetriebsrat mitgeteilt.

Außerdem sollen die Leiharbeitsstellen abgebaut werden. Grund für diese Maßnahmen sei ein unerwartet heftiger Rückgang der Nachfrage nach Landmaschinen auf dem internationalen Markt. Alleine auf dem größten Agrarmarkt Europas in Frankreich sei der Markt um 25 Prozent eingebrochen, so AGCO Fendt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen