Arbeitsmarkt
Erwerbslosenquote sinkt im April von 3,0 auf 2,6 Prozent

2Bilder

Nun schlägt der Frühjahrsaufschwung voll auf den Arbeitsmarkt im mittleren Landkreis durch. Im April sank die Erwerbslosenquote auf 2,6 Prozent. Seit dem Jahr 2003 hat es keinen besseren Wert gegeben. Insgesamt waren im April 668 Menschen in der Region ohne Arbeit, im März waren es noch 766 gewesen. Im April 2010 hatte die Quote noch bei 3,5 Prozent gelegen. Erika Weber, Leiterin der Marktoberdorfer Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit, erklärt den positiven Trend vor allem mit der inzwischen wieder sehr regen Auftragslage der sogenannten Außenberufe. Weber ist zudem überzeugt: «Die Quote wird noch weiter sinken, da einige Betriebe erst nach Ostern so richtig losgelegt haben.»

Die positive Lage spiegelt auch die Zahl der offenen Stellen in der Region wider: Die Zahl stieg von 136 im März auf 149 im April. Einen klaren Schwerpunkt gibt es hier auch im April nicht, die Stellen kommen aus nahezu allen Branchen. Weber freut das: «Diese Tatsache sorgt mit dafür, dass wir hier einen so stabilen Arbeitsmarkt haben, der dadurch auch so sicher durch die konjunkturelle Flaute gekommen ist.»

Ältere profitieren besonders

Besonders profitiert von der Frühjahrsbelebung haben im April die Arbeitnehmer zwischen 50 und 65 Jahren. Die Zahl der Arbeitslosen in dieser Altersgruppe sank um 38 auf 212. Auch für Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist die Lage derzeit hervorragend. Seit Oktober 2010 meldeten sich 248 Bewerber - «im Normalfall alle noch Schüler», sagt Weber - bei der Agentur für Arbeit.

129 von ihnen sind noch unversorgt, allerdings stehen auf der anderen Seite noch 134 unbesetzte Ausbildungsstellen zur Verfügung. Für Marktoberdorf und Umgebung bedeutet der von den Arbeitgebern gemeldete Bedarf von 307 Ausbildungsstellen einen «beachtlichen Wert», meint Weber. Das seien 44 mehr als im Vorjahr. «Die Betriebe wollen dem drohenden Fachkräftemangel vorbeugen. Der Kampf um die Jugendlichen hat begonnen», sagt Weber.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019