Kommunalwahl
Ergebnis der Stichwahl im Ostallgäu: Maria Rita Zinnecker (CSU) ist neue Landrätin

3Bilder

Johann Fleschhut ist abgewählt. Neue Landrätin im Ostallgäu ist Maria Rita Zinnecker (CSU), sie erhielt 53,85 Prozent.

Endergebnis:

Damit muss Johann Fleschhut sein Amt abgeben, von den Wählern erhielt er 46,15 Prozent aller Stimmen.

Upate:

Momentan führt im Ostallgäu Amtsinhaber Johann Fleschhut mit rund 400 Stimmen Vorsprungvor Maria Rita Zinnecker (CSU) bei der Landratswahl. Das könnte sich aber bald ändern. Denn bisher sind alle Gemeinde ausgezählt. Nur die Stadt Marktoberdorf fehlt noch, da dort die Bürgermeisterwahl vorrangig ausgezählt wurde.

In Marktoberdorf dürfte Fleschhut aber nach 14,1 Prozent m ersten Wahlgang nur wenig punkten. Zudem kommen von dort mehr als 7.000 Stimmen. Bei bisher insgesamt 41.000 Wählern aus den übrigen 44 Gemeinden im ganzen Landkreis wird die Kreisstadt also sicher die Wahl entscheiden.

Erstmeldung:

Nach der Hälfte der Auszählung liegt Johann Fleschhut (FW) mit knapp 53 Prozent vor Maria Rita Zinnecker (CSU) mit rund 47 Prozent.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen